17313-01 (…noch in Bearbeitung!) Anmerkungen für eine Anrainer-Diskussion zum SenUVK-LK.Argus+-Vorplanungskonzept zur Test-Phase „Parklet-Zone“ des Pilot-Vorhaben „Berliner Begegnungszone Bergmannstraße“!

NOCH IN BEARBEITUNG (KONZEPT/VORABZUG)

Noch in Bearbeitung

Anmerkungen zu einem öffentlichen, politischen und planerischen Diskussionsansatz zum Vorplanungskonzept der Akteure „Parklet-Zone“ (offenbar Berliner Begegnungs-Zonen-Konzept?) für den Bergmann-Kiez, als 2. Pilotvorhaben des Modellprojektes 5 – Begegnungszonen, der Fußverkehrsstrategie für Berlin. „Begegnung in der Bergmannstraße“!

Timeline:
Das LK.Argus+-Vorplanungskonzept zur Test-Phase „Parklet-Zone“ zum 2. Pilotvorhaben „Berliner Begegnungszone Bergmannstraße“, entdeckt im „Schaufenster-Briefkasten“ (windowART) des Vereins „Stadtteilausschuß Kreuzberg“ beim Bergmannstraßenfest 2017.

Eine vergleichende Darstellung der Entwurfs-Skizzen von Juni 2016 der gewerbetreibenden Anrainer (Ararat und Fleiner) und der Skizzen (von mir auf Gesamtlänge der Bergmannstraße montiert) von LK.Argus, die Anfang November 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Etwa ein Jahr zuvor wurden der Öffentlichkeit Entwurfsskizzen von LK.Argus vorgestellt, die mit den Skizzen-Darstellungen des 1. Pilotvorhabens „Maaßenstraße“ zum „Verwechseln“ ähnlich waren!

Textauszug unseres Informationsblattes zum Bergmannstraßenfest 2017

[A3-Außenseite, mit einigen Korrekturen]:

Nachdem die Volksvertreter des Bezirks sinnvolle und notwendige Maßnahmen  im Bergmann-Kiez seit vielen Jahren vernachlässigt haben, wie wir sie fordern, springen sie nun auf das „Pferd“ des Senats und bewerben sich mit der Bergmannstraße für eine sogenannte Berliner Begegnungszone, um [m.E.] den Haushalt zu schonen. Bereits 2015 haben wir in einem „Offenen Brief“ [15473-01] gefragt [siehe zwischeneitlich überarbeitete Zeilen]: „17313-01 (…noch in Bearbeitung!) Anmerkungen für eine Anrainer-Diskussion zum SenUVK-LK.Argus+-Vorplanungskonzept zur Test-Phase „Parklet-Zone“ des Pilot-Vorhaben „Berliner Begegnungszone Bergmannstraße“!“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

17307-01 Vorschlag zur Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung: Planungstisch Bergmannstraße zu „go!bergmann“ Begegnung in der Bergmannstraße

[Kommentare/Feedback gerne erbeten!]


go!bergmann – Anrainer-„DesignProcessTable“
Beitrag bearbeitet
von Michael Spenner (ARARAT)
unter Mitwirkung
von Michael Becker (HERRLICH)

Angeregt durch das Beispiel einer Idee zur Bürgerbeteiligung bei den Planungen der Begegnungszone „Mariahilfer Straße“ in Wien (siehe unten), könnten wir uns vorstellen für den Entwurfs-Prozess der Umgestaltung der Bergmannstraße zum „Raum der Begegnung“ oder „Begegnung in der Bergmanstraße“ (Vorschlag für einen Titel) etwas ähnliches zu organisieren!

Was uns im bisherigen Prozess erheblich stört:

Die „Akteure“ (Senatsverwaltung und Bezirksverwaltung) lösen ihre „hochgepriesene“ Bürgerbeteiligung und ihrer Versicherung einer transparenten Öffentlichkeitsbeteiligung nur sehr unzueichend ein!

Der Entwurfs-Prozess der Berliner Begegnungszone Bermannstraße (wir nannten das Vorhaben „TrippleB“, heute „go!bergmann“) dauert zwischenzeitlich schon fast zwei Jahre, bis heute für uns ohne eine Reaktion der „Akteure“ und somit ohne jedes „greifbares“ Ergebnis!

Das ist aus unserer Sicht eine Einladung an die Anrainer des Bergmann-Kiezes selber aktiv zu werden, um weitere Verunsicherung der Anwohner und des Gewerbes zu vermeiden!

„17307-01 Vorschlag zur Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung: Planungstisch Bergmannstraße zu „go!bergmann“ Begegnung in der Bergmannstraße“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email