16082-02 Treffen der „Fünfergruppe“ TrippleB zur Vorbereitung der sogenannten beabsichtigten „Workshop“-Einladung der Gewerbetreibenden

Der Einladung ins Rathaus, zum 23.2.2016, 18h00, von Michael Becker, als vom Podium angesprochener derzeit kommissarischer Sprecher einer Interessengruppe von Gewerbetreibenden, die Gewerbetreibenden zu befragen, wer als Teilnehmer zum beabsichtigten Workshop mit Gewerbetreibenden und dem Planerteam bereit ist, sind zur Vorbereitung dieses Treffens folgende Gewerbetreibende nachgekommen:

Michael Becker, Herrlich
Gunhild Hoburg, Herrlich
Bernd Köppen, Tischlerei
M.Michael Spenner, Ararat
HP Hubert, GeKo
Stefan Neitzel, fahrradstation

Das Treffen wurde ca. 19h50 beendet.
Das Protokoll wurde von HP Hubert verfasst.
Michael Becker hat moderiert.

Protokoll Steuerungsgruppe Gewerbetreibende 23.2.2016 / 18 h Rathaus Kreuzberg
Teilnehmer/innen: Michael B. + ?, Michael S., Götz K., Hans-Peter H. und ein kleines bißchen Stefan N
TOP…
1. Protokoll – macht Hans-Peter
2. Auswertung 18.2.
a. (MS): Frage, ob es so glücklich war, dass Herr Heinrich von LK Argus seine Präsentation nicht
machen konnte. (MB): Es war „OK, dass wir ihnen in die Parade gefahren sind“
b. Einziges Ergebnis des 18.2. sind die Punkte, die MB eingebracht hat
3. Absprache zu nächstem Gewerbetreibende- Termin im Gesundheitszentrum
Termin: Montag 29.2.2016 um 19.30 h / Raum reserviert MB
Ziele:
a. Themenkatalog für das Gespräch vorbereiten / In Form einer Matrix, auf der einerseits die
wichtigsten Punkte aus dem Katalog vom 11.2. abgebildet sind, andererseits dazu Erläuterungen,
Varianten o.ä. diskutiert und festgehalten werden / Die Punkte sind:
– Entschleunigung des Fahrzeug-Verkehrs
– Fußgängerverkehr / Querungen
– Parken / Parkraumbewirtschaftung
– Lieferverkehr: Erfordernisse / Regelungen
– Müll- und Einsatzfahrzeuge: Erfordernisse / Regelungen
– Straßengestaltung insgesamt / Ambiente (auch: Patenschaften für Bänke – Selbstgestaltung?
Pflege der öffentlichen Nutzung?)
– Straßenverkehrsregelungen (Tempolimits, Vorfahrtsregelung …)
– Fahrrad fahren
– Fahrräder abstellen
– „andere Nutzungen“ der Bergmannstraße (z.B. Bergmannstraßenfest) – wie ?
– Bauabläufe
b. Zentrale Punkte herausfiltern, Essentials definieren
c. Teilnehmer/innen für Workshop mit LK Argus benennen
4. Antwort von LK Argus – wurde zur Kenntnis genommen
5. Skizze Bergmannstraße: J. Fleiner (Gesundheitszentrum) soll von Stadtrat Panhoff eine bekommen –
Für eine „Bastelstunde“ – ein Termin dazu sollte nach dem LK Argus-Termin gemacht werden
6. Sprecher der Steuerungsgruppe Gewerbetreibende: Soll Michael Becker sein – auch als Vertreter in
der Bürgerbeteiligungs-Steuerungsgruppe
7. Appell: Mail Kommunikation sorgfältiger!
8. Interessensverbände wie IHK einschalten: Aktuell erst einmal nur informationell einbinden,
nachfragen was sie denken
9. Politische Kontakte (Bezirks- und Landesebene): Soll bei einer nächsten Gelegenheit besprochen
werden.
10. Medienarbeit – Soll bei einer nächsten Gelegenheit besprochen werden.
************************

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.