3 Antworten auf „18136-01 Bergmann Parklets? Ihre Meinung: Parklets? – Plakat“

  1. Unabhängig von der berechtigt befürchteten Lärmbelästigung und Vermüllung, habe ich nie ein hässlicheres Design gesehen. Dies ist so abschreckend, dass ich nie auf die Idee käme, dort zu verweilen. Ich habe die Bergmannstr. immer als eine lebendige Flaniermeile empfunden! Das hat sich für mich jetzt erledigt. Und der Autoverkehr verstopft nun den verbliebenen Straßenraum.
    Ich hoffe, dass dieser schreckliche Versuch so schnell wie möglich abgebrochen wird!
    Was denken sich unsere Politiker!

  2. Herr Holger Blank: schrieb:
    sehr geehrter herr spenner,
    mit dem blog komme ich nicht klar, aber eine meinung zu den parklets habe ich:es ist eine möglichkeit, zu gaffen. die dinger sind hässlich: ausflugdampferchic oder abgewirtschaftete gartenwirtschaft oder irgendwie siebziger jahre, irgendwie plastik.ich sehe den müll, die verdreckung. die dinger sind verzehrfreie zonen für leute, die sich ihren kasten bier selbst mitbringen.
    sie werden die nacht dort verbringen, wenn die tische der gastronomie abgebaut sind.
    sie werden lärmen.
    in einer straße voller tische auf dem gehsteig, noch tische auf die straße zu stellen, für leute, die sich selbst verköstigen, ist absurd.
    parklets gehören in eine straße, vielleicht, die belebt werden soll, nicht in eine lebendige straße.bei der fußballweltmeisterschaft werden sich die besucher zum public viewing einfinden, und es werden sich leute in den restaurants etwas holen, und sich auch dorthin setzen.
    es ist eine erweiterung der gastronomie, über die öffnungszeiten hinaus.es sind picknicknischen.
    diese orte dienen nicht der nachbarschaft, kann ich mir nicht vorstellen.
    bis dann
    holger blank

  3. Aus unserer Sicht sind „Parkletts“ in der Bergmannstrasse nicht notwendig. Die Strasse hat ohne „Parkletts“ bereits eine hohe Aufenthaltsqualität. Wer verweilen möchte, der tut dies in einem der zahlreichen Cafes und Restaurants. Im Sommer stehen Stühle und Tische draußen. In der Nähe gibt es den Marheineckeplatz, wo man ebenfalls rasten kann. Wir sehen vielmehr das Problem, dass die „Parkletts“ den schon jetzt knappen Parkraum weiter reduzieren. Wo sollen die Anwohner der Bergmannstrasse in Zukunft parken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.