19194-01 TrippleB: Michael Becker schreibt Leserbrief iS Bergmannstraße … und nun?

Von: Michael Becker herrlich.berlin@googlemail.com
Date: Fr., 10. Mai 2019 um 11:06 Uhr
Subject: Leserbrief zum Artikel „Das Problem ist diese Hysterie“ Stadtrat Florian Schmidt im Interview am 9. Mai 2019
To: leser-blz@dumont.de

Liebe Berliner Zeitung,

Das Projekt Begegnungszone Bergmannstraße läuft seit Sommer 2015, also seit fast fünf Jahren. Als im Oktober 2018 die Ersten Parklets aufgebaut wurden waren etliche Nachbarn sehr verwundert, sie hatten gedacht das Projekt wäre abgesagt. Die dann folgende Aussage der Aufbau sei in einem Monat abgeschlossen eröffnete die nächste erhebliche Irritation – er ist heute noch nicht abgeschlossen!

Wenn Herr Schmidt sagt, „Das Problem ist diese Hysterie, der Aufschrei, das Projekt sei gescheitert, bevor es überhaupt aufgebaut war…“ , dann ist das aus meiner Sicht ein übler Zynismus oder ist es schon politischer Populismus?

Er als Person und als Funktionsträger hat alle Informationen zum Projekt, wenn er aber über Monate die Inhalte und Veränderungen im Projektablauf nicht öffentlich kommuniziert, dann bilden sich Gerüchte. Dies den Nachbarn in der Bergmannstraße vorzuwerfen ist ein Ausdruck von mangelnder Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Wenn Herr Schmidt mit seiner Mietenpolitik ausgelastet ist, dann sollte Das Bezirksamt neu sortiert werden und ein Stadtrat mit freien Kapazitäten den Bereich Verkehr und Grünflächen übernehmen.

So lassen sich die Nachbarn in der Bergmannstr. nicht beleidigen!


Mit freundlichem Gruß

Michael Becker für
HERRLICH – Männergeschenke
Bergmannstr. 2, 10961 Berlin
Tel.:030 784 53 95
www.herrlich-berlin.de
DE Nr. 135701712

https://www.msn.com/de-de/news/panorama/baustadtrat-c3-bcber-parklets-e2-80-9edas-problem-ist-diese-hysterie-e2-80-9c/ar-AAB5F36

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.