20183-01 Erinnerung iS TrippleB

Da war doch was!

Seit 2015 wurden wir, vor allem die Anrainer, von den Akteuren herausgefordert, uns an der Umgestaltung der Bergmannstraße in eine „Berliner Begegnungszone“ zu engagieren.

Das haben wörtlich genommen und uns intensiv engagiert!

Das Ergebnis heute, nach mehr als 5 Jahren, auf jeden Fall keine „Begegnungszone“!

Aber Kosten in mehrfacher Millionenhöhe in den Haushalten, wenn man sie alle nach Haushaltsrecht addiert, ohne, dass es ein Ergebnis entsprechend den Wünschen der Anrainer gibt.

Letztlich allerdings ein Überbleibsel einer kostspieligen städtebauliche Verunstaltung einer funktionierenden Kiezstraße, in der seit Jahren Begegnung gelebt wurde!

Ach ja, Corona!